Antibiotika bei Erkältungskrankheiten nur sparsam einsetzen

Der Professor David Relman von der Universität in Stanford, USA, hat vor zu häufiger Verabreichung von Antibiotia-Gaben gewarnt.
Die Darmflora könnte durch die chemischen Substanzen auf Dauer aus dem Gleichgewicht gebracht werden.

Bei einer Erkältung, die in vielen Fällen durch Viren ausgelöst wird, sollte keine Antibiotika vom Arzt gefordert werden, denn diese wirkt nur bei bakteriellen Infektionen. Bei Erkältungssymptomen eignen sich oft auch pflanzliche Arzneimittel. Dies rät der Mikrobiologe und Immunologe laut der Apotheken-Umschau vom Februar 2011.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.